Erstellt am: 25.09.2017, Autor: ps

Insolvenzantrag gegen NIKI zurückgewiesen

Fly Niki Airbus A320

Fly Niki Airbus A320 (Foto: Niki)

Ein Gericht in Österreich hat einen Insolvenzantrag gegen NIKI als unbegründet zurückgewiesen.

Am Dienstag der vergangenen Woche hatte ein österreichischer Reiseveranstalter am Landesgericht Korneuburg überraschend einen Antrag auf Konkurseröffnung wegen einer Forderung in einer laufenden Geschäftsverbindung mit NIKI eingebracht.

Am Freitag, den 22. September 2017 hat das Amtsgericht Korneuburg die Rechtsauffassung der NIKI bestätigt und den Insolvenzantrag erwartungsgemäß als unbegründet zurückgewiesen.

NIKI

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top