Erstellt am: 14.05.2010, Autor: psen

Iberia verkleinert Verlust

Iberia Lineas Aereas

Die spanische Airline Iberia hat das erste Quartal mit einem kleineren Verlust abgeschlossen, als erwartet worden war.

Die Fluggesellschaft meldete heute einen Verlust vor Zinsen und Steuern von 75,5 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2009 hatte die Airline noch mit 147 Millionen in den roten Zahlen gelegen. Die Einnahmen gingen in den ersten drei Monaten des Jahres um 4,4 Prozent auf 1,05 Milliarden Euro zurück, während Iberia ihre Kapazität verkleinerte. Der Nettoverlust wurde auf 52 Millionen halbiert. Weltweit haben die Airlines im letzten Jahr einen Verlust von rund US$9,4 Milliarden eingeflogen, dieses Jahr sollen es nochmals US$2,8 Milliarden werden, schätzt IATA.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Q1 Quartalsverluste Lufthansa, Swiss und Austrian. EBACE 2010, Wie geht es beim F-22 Raptor Programm weiter?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top