Erstellt am: 15.03.2012, Autor: bgro

Iberia Piloten sagen Streik ab

Iberia, Airbus A319

Die Piloten und das Kabinenpersonal planten für den März, April und Mai grössere Streikaktionen, diese wurden jetzt abgeblasen.

Spaniens Verkehrsministerium war mit den geplanten Arbeitsniederlegungen nicht einverstanden und konnte zwischen den Gewerkschaften und Iberia scheinbar erfolgreich vermitteln, die Streiks konnten dadurch vorerst abgewendet werden. Die Pilotengewerkschaft SEPLA und die Kabinenvereinigung STAVIA wollten für insgesamt 24 Tage den Betrieb auf der Kurzstrecke lahm legen, um erneut gegen die neue Billigtochter Iberia Express zu opponieren. Die Gewerkschaften und Iberia einigten sich darauf, für kommende Verhandlungen zur Lösung des Konflikts einen Vermittler zu ernennen. Die Kurzstreckenpiloten hatten seit Ende Dezember 2011 bereits an mehreren Tagen gestreikt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top