Erstellt am: 27.06.2018, Autor: ps

Iberia übernimmt Airbus A350

Airbus A350-900 Iberia

Airbus A330-900 Iberia (Foto: Airbus)

Iberia, die nationale Fluggesellschaft Spaniens und Gründungsmitglied der Airline-Gruppe IAG, hat ihre erste von 16 bestellten A350 XWB in Empfang genommen.

Damit wird sie als 18. Airline den weltweit neuesten und effizienten zweistrahligen Großraumjet in ihrer Flotte betreiben. Das Flugzeug ist die erste A350-900 mit den neuesten Leistungsverbesserungen.

Dazu gehören eine Schränkung der Tragflächen (“Wing Twist“), verlängerte Winglets und ein höheres maximales Abfluggewicht (MTOW), die Iberia eine unübertroffene Leistung in ihrem Streckennetz bieten werden. Das Flugzeug verfügt über eine Premium-Dreiklassenkabine mit 348 Sitzen (31 in komplett flache Betten verwandelbare Business-Sitze, 24 Premium-Economy-Sitze und 293 Economy-Sitze).

“Wir freuen uns sehr über unsere erste A350. Das Flugzeug repräsentiert perfekt die Effizienz und Modernität der neuen Iberia“, sagte Luis Gallego, President of Iberia. “Dieses neue Fluggerät steht geradezu ideal für unsere Entwicklung hin zu noch mehr Spitzenleistung und Exzellenz.”

“Wir sind wahnsinnig stolz auf unsere langjährigen Beziehungen zur IAG Group und freuen uns sehr, die erste A350-900 an das Gründungsmitglied Iberia ausliefern zu können“, sagte

Tom Enders, CEO von Airbus. “Die IAG Group ist ein wichtiger Airbus-Kunde, und mit dieser ersten Auslieferung werden ihre Airlines alle Mitglieder unserer Verkehrsflugzeugfamilien – von der A318 bis zur größten A380 und jetzt auch die ultramoderne A350 – erfolgreich betreiben. Glückwunsch an die Teams von Iberia und IAG.“

Mit der A350-900 wird Iberia ihre reine Airbus-Flotte von mehr als 100 Flugzeugen (einschließlich Iberia Express) verstärken. Damit kann Iberia alle Vorteile des einzigartigen Kommunalitätskonzepts der Airbus-Familie ausschöpfen.

Zur Verringerung des CO2-Ausstoßes wird die A350 auf ihrem Überführungsflug von Toulouse nach Madrid mit einem Gemisch aus herkömmlichen und nachhaltigen Kraftstoffen betankt.

Die A350 XWB zeichnet sich durch modernste aerodynamische Konstruktion mit Kohlefaserverbundwerkstoffen für Rumpf und Flügel sowie neue treibstoffeffiziente Trent XWB-Triebwerke von Rolls-Royce aus. Diese fortschrittlichen Technologien führen zu einer überragenden Betriebseffizienz mit 25 Prozent geringerem Treibstoffverbrauch, entsprechend verminderten Emissionen und wesentlich niedrigeren Wartungskosten. Die A350 XWB-Kabine bietet den Fluggästen und dem Bordpersonal als eine der ersten Kabinen unter der Marke “Airspace by Airbus“ Komfort, Annehmlichkeiten und Technologie auf höchstem Niveau.

Airbus hat bisher 847 Festaufträge von 44 Kunden weltweit für die A350 XWB verbucht. Der Airbus-Jet ist damit schon jetzt eines der erfolgreichsten Großraumflugzeuge überhaupt.

Airbus

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top