Erstellt am: 30.06.2010, Autor: psen

IATA: Passagierverkehr steigt

IATA

IATA meldet für den Monat Mai um 11,7 Prozent mehr Passagiere, während der Cargoverkehr um 34,3 Prozent zugenommen hat.

Im vergangenen Monat habe die Nachfrage enorm angezogen, meinte DG und CEO Giovanni Bisignani. Der Passagierverkehr liegt nun ein Prozent über dem Niveau von vor der Rezession, im Cargobusiness sogar um sechs Prozent höher. Die Organisation sagte, die nächste Herausforderung für die Airlines werde die Bereitsstellung von genügend Kapazität sein, um der Nachfrage gerecht werden zu können. Die Flugzeugbenutzung bleibt auf Kurzstrecken fünf Prozent unter dem Prä-Rezessionslevel, auf Langstrecken sind es acht Prozent. Am schwächsten wuchs auch im Mai der europäische Markt, als einziger im einstelligen Prozentbereich: der Verkehr nahm um 8,3 Prozent zu. Asien/Pazifik meldete ein Wachstum von 13,2 Prozent, in Nordamerika waren es 10,9 Prozent. Dort lag die durchschnittliche Auslastung bei 82,4 Prozent, so hoch wie nirgends sonst.


 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top