Erstellt am: 30.03.2011, Autor: rk

IATA: Luftfahrt wächst weiter

Hobby Verlag AG

Im Februar 2011 stieg die Passagiernachfrage im internationalen Flugverkehr im Vergleich zum Vorjahresfebruar um sechs Prozent.

Die International Luftfahrtvereinigung IATA kann für den Februar 2011 erneut ein erfreuliches Nachfragewachstum vermelden, obwohl sich das Wachstum wegen den Unruhen in Nordafrika und dem Nahen Osten gegenüber den Januarzahlen leicht abschwächte. Die Februar Zahlen 2011 lagen gut 16 Prozent höher als anfangs 2009, wo die Luftfahrtkrise ihren Tiefpunkt erreicht hatte. Alle Regionen konnten gegenüber dem Vorjahresfebruar zulegen, trotz den Unruhen in Nordafrika legten Europas Fluggesellschaften mit 7,3 Prozent kräftig zu in Asien stieg der Verkehr lediglich um 3 Prozent, der Grund dafür ist in dem chinesischen Jahreswechsel zu suchen, der anfangs Februar war und einen grossen Teil des Ferienverkehrs auf Ende Januar fallen liess. Die Luftfracht ist wieder auf dem Höhepunkt des Vorkrisenniveaus angelangt, welches anfangs 2008 verzeichnet wurde. Erst die nächsten Monate werden zeigen, ob sich das Wachstum verlangsamt oder weiterhin robust bleibt, die unsichere Situation in Japan wird dem Wachstum in Asien wahrscheinlich einen Dämpfer versetzen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top