Erstellt am: 04.02.2016, Autor: ps

IAG mit mehr Passagieren

Aer Lingus Airbus A330

Aer Lingus Airbus A330 (Foto: Aer Lingus)

British Airways, Iberia, Aer Lingus und Vueling sind in der International Airlines Group (IAG) zusammengeschlossen, zusammen transportierten die Airlines im Januar 2016 6,338 Millionen Passagiere.

Verglichen mit dem Vorjahresjanuar entspricht dies einem Wachstum von 19,4 Prozent, rechnet man die neu dazu gekommenen Passagierzahlen von Aer Lingus heraus, konnte IAG gleichwohl noch um 8,2 Prozent zulegen. Das Angebot an Sitzplatzkilometern wurde im Berichtsmonat Januar um 9,4 Prozent (Pro-forma 3,1 Prozent) auf 21,974 Milliarden gesteigert. Die Nachfrage verbesserte sich um 11,9 Prozent (Pro-forma 6,1 Prozent) auf 17,292 Milliarden Sitzplatzkilometer. Die Auslastung hat sich um 1,7 Prozentpunkte auf 78,7 Prozent verbessert. Im Cargo Bereich transportierten die drei Airlines insgesamt 422 Millionen Tonnenkilometer, das waren 3,7 Prozent mehr als im Vorjahresjanuar.

Im laufenden Jahr konnte IAG 88,333 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, dies entspricht einer Zunahme von 14,2 Prozent, rechnet man die Zahlen von Aer Lingus heraus, dann konnte IAG um 9,3 Prozent wachsen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top