Erstellt am: 27.01.2014, Autor: bgro

Horizon Air übernimmt 51ste Q400

Horizon Air 51ste Q400

Die Tochtergesellschaft von Alaska Airlines konnte am 22. Januar 2014 ihr einundfünfzigstes und vorerst letztes Bombardier Q400 Verkehrsflugzeug übernehmen.

Horizon Air unterhält ihren Hauptsitz in Portland, Oregon und ist der größte Q400 Betreiber. Die einundfünfzigste Q400 für Horizon Air stammt aus einer Bestellung vom Juni letzten Jahres. Die Q400 Turbopropeller Maschinen von Horizon Air sind mit einem Head-up Guidance System ausgestattet und können damit Landungen bei Nebel nach Kategorie III Bedingungen fliegen, bei diesen Anflügen liegt die Entscheidungshöhe bei 50 Fuß und die Sichtweite kann bis zu 200 Meter fallen. Horizon Air wurde 1981 gegründet und 1986 von der Alaska Air Group übernommen. Die Airline fliegt heute 39 Ziele in den USA, Kanada und Mexiko an.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top