Erstellt am: 14.10.2010, Autor: rk

Hong Kong wechselt auf Airbus A350

CR Airbus, Airbus A330-200

Hong Kong Airlines hat eine Bestellung über fünfzehn Airbus A330 Maschinen auf Airbus A350 XWB Jets gewechselt.

Hong Kong Airlines hat zehn weitere A330-200-Langstreckenflugzeuge bei Airbus fest in Auftrag gegeben und eine frühere Bestellung über fünfzehn A330 in einen Festauftrag über 15 A350 XWB umgewandelt. Beide Aufträge waren auf der Farnborough Air Show im Juli dieses Jahres mit der Unterzeichnung eines entsprechenden Vorvertrags angekündigt worden. Die neu bestellten A330-200 sind zur Auslieferung ab 2012 vorgesehen, während der erste Airbus A350 XWB Jet im Jahr 2018 an den Carrier übergeben werden soll. Die Fluggesellschaft aus Hongkong wird die Airbus Maschinen in ihrem Langstreckennetz einsetzen, das sie derzeit aufbaut, um Hongkong mit einer Reihe von Städten in Europa und Nordamerika zu verbinden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top