Erstellt am: 31.03.2010, Autor: rk

Helvetic Airways expandiert

CR Helvetic, Fokker 100

Helvetic Airways vergrössert die bestehende Flotte von vier Fokker 100 um zwei weitere Flugzeuge des gleichen Typs.

Die Kapazitätserweiterung um 50% wird ab Mai/Juni 2010 hauptsächlich in den Dienst des Charter- und Liniengeschäfts gestellt. "Die zusätzlichen Fokker 100 ergänzen unsere Flotte ideal, da dank identischer Konfiguration die Homogenität der Flotte erhalten bleibt. Der Fluggast schätzt bei Helvetic Airways nicht nur den guten Service, sondern auch den grosszügigen Sitzabstand und hohen Komfort in der Kabine.", weiss der CEO Bruno Jans zu berichten.
In den kommenden Monaten wird der Personalbestand der Fluggesellschaft um dreissig Vollzeitstellen auf 150 Mitarbeitende erhöht werden. Die Rekrutierung und Ausbildung des fliegenden Personals ist in vollem Gange. "Einerseits wird Helvetic Airways erfahrene Piloten rekrutieren, andererseits profitieren wir von der engen Zusammenarbeit mit der Flugschule Horizon Swiss Flight Academy.", erklärt der CFO Tobias Pogorevc.
Helvetic Airways hat im aktuellen Geschäftsjahr 2009/10, welches im März abgeschlossen wird, sowohl die Anzahl der beförderten Passagiere als auch den Sitzladefaktor gegenüber dem Vorjahr gesteigert und zum dritten Mal in Folge einen Cashflow von rund 5 Millionen Schweizer Franken erarbeitet.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A400M gerettet. IATA revidiert Prognose. EADS Northrop Grumman steigt im Rennen um den Tankerauftrag aus. CJ4 zugelassen.Fighter Ausschreibung Brasilien

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top