Erstellt am: 20.10.2010, Autor: rk

Helvetic, mehr Flüge nach Rostock-Laage

CR Helvetic, Fokker 100 Helvetic

Einen großen Erfolg im ersten Jahr verbuchte die erst im Mai 2010 aufgenommene Verbindung der Helvetic Airways auf der Strecke Zürich-Rostock-Zürich, ab 2011 sind mehr Frequenzen geplant.

Bis Ende September verkehrten die modernen Jets der Schweizer Fluglinie mit sehr guten Auslastungszahlen und brachten vor allem viele Schweizer nach Mecklenburg-Vorpommern. Aufgrund der guten Ergebnisse weitet die Airline nun die Flugfrequenzen für 2011 deutlich aus. So wird die Rostock-Strecke in den kompletten Sommerflugplan 2011 integriert und statt nur wie bisher von Mai bis September nun von Ende März bis Ende Oktober angeboten. Hierzu Tobias Pogorevc, CFO der Helvetic Airways: „Es scheint, als hätte der Schweizer Markt nur auf die Rostock-Verbindung gewartet. Die Ostsee ist auf dem besten Weg, in der Schweiz ein Trendziel zu werden, im Jahr 2011 werden wir mit unseren Flügen auch in den Katalogen vieler Schweizer Reiseveranstalter zu finden sein.“
Maria Muller, Geschäftsführerin des Flughafen Rostock, freut sich: „Der Erfolg der Helvetic in diesem Jahr und die Ausweitung der Flüge im nächsten Jahr ist ein klares Signal, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Wir entwickeln unser Flugangebot konsequent weiter, um für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern neue touristische Quellmärkte zu erschließen.“
Zwischen dem 27. März 2011 und dem 23. Oktober 2011 wird die Strecke Zürich-Rostock-Zürich jeweils an den Tagen Donnerstag und Sonntag bedient. Zum Einsatz kommen moderne Jets des Typs Fokker 100, welche Platz für 100 Passagiere bieten. Hierbei konnten auch die Flugzeiten für den nächsten Sommer weiter optimiert werden: an beiden Tagen verlässt die Maschine Zürich um 13.10h, mit Ankunft in Rostock um 14.40h. Zurück geht es jeweils um 15.30h, mit Ankunft in Zürich um 17.00h.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top