Erstellt am: 12.03.2019, Autor: js

Hawaiian meldet Jahresgewinn

Hawaiian Airlines A330

Hawaiian Airlines A330 (Foto: Hawaiian Airlines)

Die Fluggesellschaft Hawaiian Airlines konnte im Geschäftsjahr 2018 einen Nettogewinn von 233 Millionen US Dollar erwirtschaften, das ist 29 Prozent weniger als im Vorjahr.

Der Umsatz ist um 6,1 Prozent auf 2,837 Milliarden US Dollar angewachsen. Die Kosten verteuerten sich um 14,1 Prozent auf 2,523 Milliarden US Dollar. Den Betriebsgewinn gibt Hawaiian Airlines mit 314,368 Millionen US Dollar an, das waren 32,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Treibstoffkosten haben sich verglichen mit dem Vorjahr um weitere 36,1 Prozent auf 560 Millionen US Dollar verteuert.

Im vierten Quartal 2018 erreichte der Umsatz 697 Millionen US Dollar, das entspricht einem Plus von 2,2 Prozent. Den Betriebsgewinn gibt Hawaiian für das vierte Quartal mit 69,349 Millionen US Dollar an, verglichen mit dem vierten Quartal 2017 war das 27,9 Prozent weniger.

Im Berichtsjahr 2018 konnte Hawaiis Fluggesellschaft 11,840 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Wachstum von 2,9 Prozent.

Hawaiian Airlines wurde 1929 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Honolulu auf Hawaii. Hawaiian betreibt ab dem Honolulu International Airport das größte Streckennetz von und nach Hawaii, die Fluggesellschaft beschäftigt rund 5.500 Mitarbeiter und hat eine Flottenstärke von 55 Flugzeugen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top