Erstellt am: 11.12.2017, Autor: ncar

Hamilton wird 100 Jahre alt

Hamilton Watch

Hamilton Watch (Foto: Hamilton)

Ein Jahrhundert Zeitmessung über den Wolken feiert Hamilton im Jahr 2018 und erreicht damit einen sehr bedeutenden Meilenstein seiner Geschichte.

Hamilton blickt auf eine ruhmreiche Geschichte im Dienste der Luftfahrt zurück und versorgte Piloten und Copiloten seit den Anfängen der Fliegerei mit wichtigen Cockpit-Instrumenten. Uhren spielen in der Luftfahrt eine bedeutende Rolle. Alles beruht auf einer präzisen Zeitnahme. Selbst in modernen Zeiten brauchen Piloten eine Uhr als zuverlässige Kontrolle ihrer digitalen Anzeigen mit vielen Instrumenten.

Schon ganz früh in unserer Geschichte bestand eine enge Verbindung zur Fliegerei. Hamilton hatte sich mit Uhren für die Eisenbahn einen guten Ruf für Genauigkeit erworben und entwickelte bald Pilotenuhren.

Seither gab es regelmäßig bedeutsame Meilensteine. 1918 wurden Hamilton-Uhren als offizielle Zeitmesser für die ersten US-amerikanischen Luftpostflüge zwischen Washington, Philadelphia und New York ausgewählt. 1926 nahm eine Hamilton-Uhr die Zeit für den ersten Flug zum Nordpol.

In den 1930er-Jahren machte unser guter Ruf für Luftfahrtuhren Hamilton zum offiziellen Zeitmesser von vier großen Fluggesellschaften in den USA, und wurde als Zeitnehmer für die erste Non-Stop-Verbindung von Küste zu Küste zwischen New York und San Franzisco ausgewählt.

Seither hat Hamilton Partnerschaften mit Luftrettungsdiensten, Kunstflugstaffeln und Kunstfliegern weltweit aufgebaut und weitergeführt.

2017 wurde Hamilton offizieller Zeitnehmer des Red Bull Air Race, einer neuen Dimension des Motorsports. Die Rennserie ist auf Geschwindigkeit und Präzision ausgerichtet und auf die Messung von Sekundenbruchteilen angewiesen. Die Piloten steuern ihre extrem schnellen, leichten und manövrierfähigen Rennflugzeuge mit hoher Geschwindigkeit nur wenige Meter über dem Boden. Durch diese Partnerschaft steht Hamilton an vorderster Front bei der aufregendsten Sparte der Fliegerei.

Da die Entwicklungen in der Fliegerei schneller werden, ist auch der Anspruch an Uhren als Fluginstrumente gestiegen, die den Bedingungen im Testumfeld des Motorsports und den ständig steigenden Anforderungen von Piloten gewachsen sein müssen.

Die aktuelle Hamilton-Kollektion entspricht dem Bedarf heutiger Piloten. Dazu gehört die Fähigkeit, ein Logbuch für bis zu 20 Flüge zu führen, zwei Zeitzonen anzuzeigen und zahlreiche Rechner zum Beispiel für Landegeschwindigkeit, Driftwinkel und Kraftstoffbedarf zu bieten. Unsere ständige enge Zusammenarbeit mit Piloten hat dazu geführt, dass Hamilton eine Vorreiterrolle bei Innovationen von Uhren für die Luftfahrt einnimmt.

Seit 1918 tragen Genauigkeit, Innovation, Abenteuerlust und der Fokus auf Präzision dazu bei, dass Berufspiloten bevorzugt eine Hamilton mit ins Cockpit nehmen.

Hamilton ist stolz, ein ganzes Jahrhundert Luftfahrtzeitmessung feiern zu können.

Besuchen Sie Hamilton online:

Hamiltonwatch.com

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest

Hamilton

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top