Erstellt am: 27.05.2019, Autor: rk

Höhere Reichweite bei A220

Airbus A220-300

CSeries Airbus A220-300 (Foto: Airbus)

Airbus hat bekanntgegeben, dass die Flugzeuge der A220-Familie ab dem 2. Halbjahr 2020 eine größere Reichweite bieten werden.

Airbus hat kürzlich eine deutliche Leistungssteigerung bei seinen neuesten Single-Aisle-Jets aus der A220-Familie angekündigt. Damit bestätigt Airbus, dass sich das maximale Startgewicht (MTOW) der A220-Jets um bis zu 2.268 kg (2,3 Tonnen) erhöhen wird. Das neue MTOW wird die maximale Reichweite auf 3.350 Nautische Meilen für die A220-300 bzw. auf 3.400 Nautische Meilen für die A220-100 erhöhen – rund 450 Nautische Meilen mehr als bisher.

„Wir optimieren unsere Produkte nach bewährter Airbus-Tradition laufend“, sagte Christian Scherer, Chief Commercial Officer von Airbus. „Mit diesem neuen MTOW können die Betreiber Märkte erreichen, die sich mit anderen kleinen Single-Aisle-Flugzeugtypen heute nicht bedienen lassen.“

„Seit ihrer Indienststellung vor fast drei Jahren hat die A220 bereits gezeigt, dass sie die vorgegebenen Leistungsziele erreicht oder noch übertrifft und den Kunden mehr Flexibilität und Ertragspotenzial bietet“, sagte Rob Dewar, Head of Engineering & Customer Support für die A220. „Airbus bekräftigt heute sein Vertrauen in die A220-Plattform und erweitert ihre Fähigkeiten, um die künftigen Anforderungen des Marktes zu erfüllen.“  

Diese Leistungssteigerung wird durch Ausnutzung bestehender Reserven bei den Strukturen und Systemen sowie aller verfügbaren Kapazitäten beim Treibstoffvolumen erreicht.

Die Airlines können damit völlig neue Routen einrichten, die wichtige Städte in Westeuropa mit dem Nahen Osten oder Südostasien mit Australien verbinden.

Die A220 zeichnet sich durch besondere Effizienz aus. Dank modernster Aerodynamik, fortschrittlicher Materialien und Pratt & Whitney PW1500G-Getriebefan-Triebwerken der neuesten Generation bietet sie einen um mindestens 20 % geringeren Treibstoffverbrauch pro Sitz im Vergleich zu Flugzeugen der vorherigen Generation.

Der Auftragsbestand beläuft sich bisher schon auf über 530 Flugzeuge, und die A220 erfüllt alle Voraussetzungen, um den Löwenanteil des Markts der 100- bis 150-Sitzer für sich zu gewinnen. Der Bedarf dieses Segments wird auf 7.000 Flugzeuge in den nächsten 20 Jahren geschätzt.

Airbus

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top