Erstellt am: 25.06.2009, Autor: psen

Gulf Air nimmt zwei Airbusse aus dem Verkehr

Gulf Air

Gulf Air hat aufgrund der Krise eine A320 und eine A330 aus dem Betrieb genommen, verkündete CEO Björn Näf an der Paris Air Show.
Im Februar war die Nachfrage um fünf bis fünfzehn Prozent zurückgegangen. Die Airline reagierte im April mit Kapazitätskürzungen und Umverlagerung der Kapazität auf den saisonalen Ferienmarkt. Björn Näf bestätigte ausserdem erneut, dass Gulf Air nicht vor habe, den Lieferplan ihrer Flugzeugbestellung zu ändern. Dieser sieht die Annahme von 15 A320 ab Ende Jahr bis 2012 vor, sowie die Lieferungen von 20 A330 ab 2012. Ausserdem hält die Airline eine Bestellung über 16 Boeing 787.
Link: Gulf Air

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit schwächeren Zahlen. US-Tankerrennen geht in die nächste Runde. Swiss mit leicht schlechteren Zahlen im Mai. Airbus A340 das Langstreckenflugzeug aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top