Erstellt am: 06.04.2009, Autor: ncar

Grossbritannien liess Finanzen von BAA untersuchen

Cr StanstedGrossbritannien hat die Investmentbank Merrill Lynch angewiesen die Stabilität von Flughafenbetreiber BAA und ihrem Mehrheitseigner Ferrovial zu untersuchen.

Das zitiert Sunday Times aus den veröffentlichten Unterlagen. Die Enthüllungen von BAAs Finanzen dürften die Spekulationen darüber verstärken, dass das Unternehmen neue Schulden machen oder das Eigenkapital erhöhen muss.

Aus den Aufzeichnungen von Regierungstreffen wegen dem Verkauf von Gatwick durch BAA sei zudem ersichtlich, dass die britische Wettbewerbsaufsicht ebenfalls die Untersuchung von BAAs Finanzen forderte. BAA gab keinen Kommentar.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Internationaler Luftverkehr im Sinkflug. F-16 Fighting Falcon gehört noch lange nicht zum alten Eisen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top