Erstellt am: 31.10.2014, Autor: rk

Germanwings und United Airlines arbeiten Zusammen

Germanwings

Germanwings und United Airlines gehen ab sofort eine enge Kooperation ein: Die deutsche Airline bietet nun auch Codeshare-Flüge als Zubringer zu den Langstreckenflügen von United Airlines ab London, Berlin oder Hamburg an.

Die entsprechenden Germanwings-Verbindungen tragen neben der bekannten 4U-Germanwings-Flugnummer dann auch eine UA-Flugnummer von United Airlines. Neben den Codeshares hat die Partnerschaft für die Kunden beider Airlines noch einige weitere, bereits bekannte Vorteile. So können Germanwings-Fluggäste auch auf den Zubringerflügen bei der Buchung über ein Reisebüro oder der Webseite von United Meilen in dem MileagePlus Programm von United sammeln. Umgekehrt können MileagePlus Kunden ihre gesammelten Meilen für Flüge im gesamten Germanwings-Streckennetz einlösen.

Die Kooperation zwischen beiden Airlines soll in den kommenden Monaten noch verstärkt werden, um den Kunden weitere Vorteile und Erleichterungen für ihre Transatlantikreisen mit Germanwings und United Airlines zu bieten.

Germanwings

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top