Erstellt am: 13.01.2015, Autor: js

Germania stationiert drittes Flugzeug in Bremen

Germania Airbus A319

Germania Airbus A319 (Foto: Germania)

Die Berliner Fluggesellschaft Germania setzt ab März 2015 auf größeres Fluggerät und stationiert erneut einen Airbus A321 mit 215 Sitzplätzen am City Airport Bremen, um der auch für diesen Sommer hohen Nachfrage nach Flügen nachzukommen.

Das Flugzeug wird unter anderem auf der nachfragestarken Strecke von Bremen nach Palma de Mallorca eingesetzt. Zusammen mit der bereits im November angekündigten Frequenzerhöhung steigt die Zahl der angebotenen Sitzplätze zwischen der Hansestadt und der Baleareninsel im Sommerflugplan 2015 gegenüber der ursprünglichen Planung von Mitte 2014 um nahezu 100 Prozent.

Der Airbus A321 ist das dritte Flugzeug, das Germania zum Sommerflugplan 2015 an der Weser stationiert. Neben dem größeren Modell A321 hat die Airline bereits zwei Jets des Typs Airbus A319 ab Bremen im Einsatz, die Platz für jeweils 148 Fluggäste bieten. Mit der erneuten Stationierung eines A321 reagiert Germania auf die weiterhin hohe Nachfrage nach Direktverbindungen vom City Airport Bremen in beliebte Urlaubsregionen. Neben Palma de Mallorca stehen für den Airbus A321 künftig auch besonders nachgefragte Ziele wie Antalya, Fuerteventura und ab Mai auch Paphos auf dem Flugplan.

Karsten Balke, Chief Executive Officer (CEO) von Germania: „Wir freuen uns sehr über den Zuspruch und das Vertrauen der Fluggäste, das wir in Bremen genießen. Durch den Einsatz eines größeren Flugzeugs auf wichtigen Routen in die Sonne haben auch in diesem Sommer noch mehr Urlauber die Möglichkeit, von unseren komfortablen Direktverbindungen und attraktiven Preisen zu profitieren.“

Jürgen Bula, Geschäftsführer Flughafen Bremen: „Die Stationierung eines Airbus A321 bedeutet mehr Sitzplätze im Markt in Richtung Sonne. Die Entscheidung von Germania unterstreicht unsere solide Geschäftsverbindung und zeigt darüber hinaus die Wertigkeit unseres Marktes.“

Der erneute Einsatz eines größeren Jets unterstreicht einmal mehr das Engagement der Fluggesellschaft Germania in Bremen. Ende vergangenen Jahres hatte die Germania Technik Brandenburg GmbH (GTB), eine 100-prozentige Tochter der Airline, einen eigenen Wartungshangar an der Weser eröffnet. Damit kann die Fluggesellschaft auch umfangreichere technische Arbeiten direkt vor Ort erledigen lassen und ist dadurch noch schneller und flexibler.

Im Oktober 2014 hatte die Airline bereits die Aufstockung der Flüge zwischen Bremen und Mallorca auf neun wöchentliche Verbindungen angekündigt. Damit sind im Sommer 2015 drei Flüge mehr im Angebot als ursprünglich geplant. Die zusätzlichen Plätze sind ab sofort buchbar.

Germania

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top