Erstellt am: 06.05.2016, Autor: ps

Germania mit neuen Linien

Germania Airbus A319

Germania Airbus A319 (Foto: Germania)

Germania bietet seit dieser Woche neue Verbindungen nach Spanien an. Die Airline fliegt von drei deutschen Airports aufs spanischen Festland. 

Am gestrigen Dienstag startete ein Flieger der Berliner Fluggesellschaft ab Dresden in die andalusische Sonne. Und am heutigen Mittwoch bringt Germania erstmals Reisende ab Münster/Osnabrück nach Málaga. Bereits Montag hob der Erstflug ab Erfurt nach Málaga ab; für die Thüringer – wie auch für die Dresdner – der Startschuss für eine lange Spanien-Saison. Denn ab beiden Flughäfen wird Málaga als Ganzjahresziel auch im Winter im Flugplan zu finden sein und bis Anfang Januar durchgeflogen.

Neben den Flügen nach Spanien starten in dieser Woche auch viele weitere Germania-Erstflüge zu attraktiven Sonnenzielen: Larnaca und Paphos auf Zypern stehen ab Dresden und Stuttgart erstmals im Programm. Außerdem geht es in diesem Sommer neu ab Bremen und Hamburg ins türkische Alanya, Bodrum wird ab Berlin-Schönefeld und Hamburg in den Flugplan aufgenommen.

Am 15. Mai folgt zudem der Erstflug der neu aufgenommenen Strecke München-Beirut, welcher die Erstflugwochen im Mai komplettiert – ab Juni nimmt Germania zudem auch die Verbindung ab Stockholm nach Beirut in den Flugplan auf.

Karsten Balke, Chief Executive Officer (CEO) der Germania: “Die ersten beiden Maiwochen markieren den Auftakt für eine Sommersaison, in der Germania wieder viele abwechslungsreiche Reiseziele ins Programm genommen hat. Neben Málaga, unserer zweiten Destination auf dem spanischen Festland, freuen wir uns unter anderem, Zypern in diesem Sommer von insgesamt sieben Abflughäfen in Deutschland anbieten zu können.“

Germania

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top