Erstellt am: 31.05.2013, Autor: rk

Germania baut in Erfurt aus

Germania

Die Fluggesellschaft Germania baut ihr Streckennetz ab dem Flugplatz Erfurt zum Winterflugplan aus und fliegt neu nach Fuerteventura und Hurghada.

Beide Feriendestinationen werden einmal pro Woche bedient. Fortgeführt werden in der Wintersaison 2013/2014 außerdem die beliebten Verbindungen nach Gran Canaria und Teneriffa. Zusammen mit den Routen nach Madeira und Palma de Mallorca, die von Februar bis April 2014 im Flugplan stehen, bedient Germania im kommenden Winter Verbindungen zu sechs beliebten Ferienzielen.
 
Fuerteventura wird ab 4. November 2013 immer montags angesteuert. Der Badeort Hurghada in Ägypten steht ab 6. November mittwochs im Flugplan. Die Ferieninsel Teneriffa wird im Winterflugplan 2013/2014 samstags, Gran Canaria sonntags bedient.
 
Zusätzlich werden ab Anfang 2014 zwei weitere Ziele im Atlantik sowie auf den Balearen ins Streckennetz aufgenommen. Madeira wird ab 1. Februar 2014 dienstags, Palma de Mallorca ab 4. Februar 2014 samstags angeflogen. Mit insgesamt sechs Destinationen bedient Germania im kommenden Winter ab Erfurt drei Mal mehr Ziele als in der vergangenen Saison.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top