Erstellt am: 02.11.2010, Autor: rk

GE liefert erstes ARJ21 Serientriebwerk

Comac ARJ21

General Electric hat die ertsen zwei CF34-10A Serientriebwerke für den chinesischen ARJ an Comac geliefert.

Die ersten beiden Treibwerke aus der Serienproduktion wurden im Oktober an den chinesischen Flugzeugproduzenten Comac geliefert, ursprünglich plante General Electric die beiden Motoren im November auszuliefern. Das CF34-10A erhielt die amerikanische FAA Zulassung im Juli 2010. Der moderne Antrieb für den Comac ARJ21 wurde aus dem bewährten GE CF34-10E abgeleitet, das bei den Embraer E-Jets eingesetzt wird. Die Erstauslieferung des ARJ21 wird voraussichtlich Ende 2011 erfolgen, wie alle neuen Flugzeugbauprojekte wird auch der ARJ21 von grossen Verzögerungen geplagt, ursprünglich wollte man die Maschine Mitte 2010 zugelassen haben.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top