Erstellt am: 19.06.2013, Autor: bgro

GE Capital kauft Boeing 787-10X Dreamliner

Boeing 787-10X GECAS

General Electric Capital Aviation Services hat während der Paris Air Show bei Boeing eine Kaufabsichtserklärung für zehn Boeing 787-10X unterzeichnet.

Mit diesem Auftrag wird die US-amerikanische Flugzeugleasinggesellschaft nach Singapore Airlines zum zweiten Kunden für die grösste Dreamliner Variante. Das Boeing 787-10 Programm wurde von Boeing am 18. Juni 2013 an der Paris Air Show, wie es von der Fachwelt erwartet wurde, gestartet.
 
Boeing hat bei der Definition der wichtigsten Fähigkeiten und Merkmale der 787-10X eng mit potentiellen Kunden zusammengearbeitet. Die 787-10 ist das dritte und größte Mitglied der 787 Familie. Die Endmontage und Flugtests der 787-10 beginnen voraussichtlich im Jahr 2017. Die ersten Kundenauslieferung sind für 2018 geplant.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top