Erstellt am: 07.03.2008, Autor: rk

Frontier Airlines mit besseren Zahlen

Die amerikanische Frontier Airlines meldet trotz Rezessionsängsten in den USA bessere Februarszahlen.

 
Die Fluggesellschaft aus Denver konnte die Auslastung ihrer Flugzeuge im Berichtsmonat um 7 Prozent auf 77,8 Prozent steigern.

Frontier Airlines meldete 744,8 Millionen besetzte Sitzplatzmeilen, das ist ein Anstieg von 18,1 Prozent. Im Berichtsmonat wurden das Angebot um 7,5 Prozent auf 957,6 Millionen Passagiersitz Meilen ausgeweitet. Trotz Rezessionsängsten und prognostiziertem Nachfragerückgang in den Staaten konnte Frontier Airlines im Berichtsmonat Februar den Durchschnittsertrag pro Sitzplatzmeile von 7,33 auf 7,74 Cents steigern.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top