Erstellt am: 08.01.2016, Autor: rk

Frachtflugzeug in Schweden abgestürzt

West Air Sweden Canadair CRJ 200

West Air Sweden Canadair CRJ 200 (Foto: Giuseppe Battioli)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist ein Canadair CRJ 200 Frachtflugzeug von West Air Sweden im nördlichen Grenzgebiet von Norwegen und Schweden abgestürzt.

Das Canadair CRJ 200 Frachtflugzeug ist kurz nach 23 Uhr Lokalzeit auf dem Flughafen Oslo Gardermoen in Richtung Tromsø gestartet. Flug West Air Sweden 294 hätte Post und Fracht ins nordnorwegische Tromsø bringen sollen, mit an Bord waren zwei Piloten. Die Maschine ist nie am Bestimmungsort angekommen, kurz nach Mitternacht meldeten die Piloten einen Notfall, die Maschine ist dann unvermittelt vom Radarschirm verschwunden.

Nach dem Notruf wurde sofort eine Suchaktion gestartet, um 03 Uhr 15 konnte eine F-16 der norwegischen Luftwaffe das Wrack des Canadair CRJ 200 Frachters in bergigem Gelände nordwestlich des Akkajaure Sees in der Grenzregion von Schweden zu Norwegen lokalisieren.

Bei den widrigen Wetterbedingungen und Temperaturen von minus 30 Grad konnte das Wrack von den Rettungskräften noch nicht erreicht werden.

Bei dem Flugzeug handelte es sich um einen Canadair CRJ-200 mit der schwedischen Registrierung SE-DUX. Die Maschine wurde 19993 in Verkehr gesetzt und wurde von West Air Sweden als Frachtflugzeug verwendet. Das Flugzeug wurde bei dem heftigen Aufprall komplett zerstört.

Update, 11. Januar 2016

Die Unfallstelle konnte noch am Unfalltag erreicht werden, das Flugzeug war komplett zerstört und die Piloten kamen bei dem Absturz ums Leben.

Beide Datenschreiber konnten geborgen werden, sind jedoch erheblich beschädigt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top