Erstellt am: 07.02.2011, Autor: rk

Flyington steigt bei Airbus aus

CR Airbus, Airbus A330-200F

Die Frachtfluggesellschaft aus Indien hat ihre zwölf Bestellungen für den Airbus A330-200F Vollfrachter storniert.

Flyington wollte als Erstkunde beim A330-200F Frachter an den Start gehen. Die Fluggesellschaft mit Hauptsitz in Hyderabad schaffte es jedoch nie, die nötigen Finanzmittel für den Startschuss ihrer Flugoperation zu beschaffen. Flyington gehörte zu den Erstkunden für den A330-200F Vollfrachter und hat im 2007 sechs Maschinen gezeichnet und doppelte später mit sechs zusätzlichen Optionen nach. Die modernen Frachter hätten mit PW4000 von Pratt & Whitney Triebwerken ausgerüstet werden sollen. Airbus listet Flyington nicht mehr als Kunden auf und strich im Januar 12 A330-200 aus dem Bestellbuch. Flyington ist für eine direkte Stellungnahme seit einem Jahr nicht mehr erreichbar.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Lufthansa mit soliden Verkehrszahlen. Boeing gibt weitere Dreamliner Verzögerung bekannt. BF-02 landet vertikal. Airbus legt A320neo auf.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top