Erstellt am: 05.04.2011, Autor: bgro

Flugzeugabsturz im Kongo

Foto: Diego Ruiz de Vargas, CRJ-100 United Nations

Gestern Nachmittag ist ein Flugzeug der Vereinten Nationen im Kongo abgestürzt, dabei kamen 32 Menschen ums Leben.
 
Bei dem Flugzeug handelt es sich um einen Canadair CRJ-100 von Georgian Airways, der durch die Vereinten Nationen eingemietet wurde. Das Flugzeug befand sich auf einem Flug von Kisangani nach Kinshasa, wo es am Nachmittag während des Landeanfluges auf Piste 24 abstürzte. Über dem Flugplatz tobte ein Gewitter, das zu heftigen Winden und wegen der starken Niederschläge zu schlechter Sicht führte. Die Maschine stürzte während der Landephase ab, es wird vermutet, dass das Verkehrsflugzeug von einer Windscherung erfasst wurde. An Bord des Flugzeuges befanden sich 33 Insassen, nach Angaben der Vereinten Nationen hat lediglich eine Person den Landeunfall überlebt.
 
Das Wetter zum Landezeitpunkt: FZAA 041300Z 18020KT 0500 +TSRA SCT022 SCT028CB BKN110 28/22 Q1008 CB SECT NE-E-SE-W BECMG 1500

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top