Erstellt am: 10.01.2011, Autor: rk

Flugzeug im Iran abgestürzt

Iran Air Boeing 727-200 Crash

Am Sonntag, dem 9. Januar 2010, ist eine Boeing 727-200 der Iran Air abgestürzt, dabei kamen mehr als 70 Menschen ums Leben.

Eine Boeing 727-200 der Iran Air mit der Immatrikulation EP-IRP, die mit 106 Menschen besetzt war, ist am Sonntagabend im Nordwesten des Iran abgestürzt. Flug IR-277 aus Teheran kommend stürzte im Landeanflug auf die Piste 21 auf dem Flugplatz Urmia in der Provinz West-Aserbaidschan ab. Auf dem Flughafen herrschte zu dem Zeitpunkt des Absturzes starker Schneefall, der die Sicht einschränkte. Bei dem Unfall kamen nach amtlichen Angaben 73 Menschen ums Leben, die übrigen 33 Insassen mussten mit zum Teil schweren Verletzungen in umliegende Spitäler eingeliefert werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top