Erstellt am: 04.01.2017, Autor: js

Flughafenführungen in Stuttgart waren leicht rückläufig

Flughafen Stuttgart

Flughafen Stuttgart (Foto: Flughafen Stuttgart)

Knapp 40.000 Besucher haben 2016 die Gelegenheit zu einer spannenden Entdeckungsreise am Flughafen Stuttgart genutzt.

Das sind etwas weniger als im Vorjahr, als der Besucherdienst der Flughafen Stuttgart GmbH (FSG) insgesamt 41.615 Besucher zählte. Ein fest angestellter und mehrere freie Mitarbeiter haben sich 1.630 Mal mit einer Gästegruppe von Kindern, Schülern oder Erwachsenen auf den Weg durch die Terminals und übers Vorfeld gemacht. Bei den rund zweistündigen Touren über das Gelände zeigen die Mitarbeiter des Besucherdienstes auf, wie eng verschiedene Firmen und Dienstleister zusammenarbeiten müssen, damit ein Flugzeug pünktlich starten kann.

Die Besucher passieren genau wie die Fluggäste die Sicherheitskontrollen, bevor es mit einem Passagierbus übers Vorfeld zur Feuerwehr und anschließend in eine der Gepäckhallen geht, wo die Koffer über die Gepäckanlage verladen und weitertransportiert werden. Die Airportführungen und Umweltführungen mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit finden das ganze Jahr über statt. Interessierte können sich jederzeit über den Buchungskalender auf der Flughafenwebsite anmelden. Die Führungen kosten 265 Euro für Gruppen bis zu 30 Personen. In den Osterferien und Sommerferien in Baden-Württemberg können sich auch Einzelpersonen zu Sammelführungen anmelden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top