Erstellt am: 26.01.2015, Autor: ps

Flughafen Nürnberg kündigt neue Ziele ab Sommer an

airberlin Boeing 737-800

airberlin Boeing 737-800 (Foto: airberlin)

Sylt, Dubrovnik, Lamezia Terme in Kalabrien und Tivat in Montenegro, diese vier neuen Ziele sind ab dem Sommer mit airberlin, flyniki und Montenegro Airlines nonstop ab Nürnberg erreichbar.

WIZZ Air führt die im Oktober aufgenommene Verbindungen nach Bukarest und Cluj/Napoca in (Klausenburg in Siebenbürgen) in Rumänien fort.

„Wir freuen uns, unseren Fluggästen mit diesen beliebten Strecken eine noch größere Auswahl für den Jahresurlaub oder private Kurztrips bieten zu können“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.

Mit airberlin geht es ab dem 29. März 2015 nach Westerland auf Sylt. Sonnen an der legendären Sansibar, Spazierengehen am Roten Kliff in Kampen: Sylt ist von Franken nur eine entspannte Flugstunde entfernt.

Am Fuß des italienischen Stiefels liegt das Badeparadies Lamezia Terme. Die Region Kalabrien ist der südlichste Teil des italienischen Festlandes, der Flughafen liegt direkt an der tyrrhenischen Küste und wird von airberlin-Partner flyniki angesteuert.

Dubrovnik, die Perle der Adria, ist neben Split das zweite airberlin-Ziel in Kroatien. Die Altstadt ist seit 1979 Weltkulturerbe und ab Start des Sommerflugplans am 29. März von Nürnberg mit airberlin erreichbar.

Der Reiseveranstalter trendtours Touristik bietet erstmals ab Nürnberg das Reiseziel Tivat in Montenegro an, geflogen durch Montenegro Airlines. Montenegro beeindruckt durch pittoreske Orte und wunderschöne Buchten.

Außerdem setzt die Low Cost-Airline WIZZ Air ihre im Winter aufgenommenen Linienflüge in die rumänische Hauptstadt Bukarest und nach Cluj-Napoca (Klausenburg) in Siebenbürgen auch im Sommer fort.

Den touristischen Schwerpunkt des Sommerflugplans am Albrecht Dürer Airport Nürnberg (gilt ab 29. März 2015) bildet wieder die Türkei mit mindestens 28 Wochenabflügen nach Antalya, dicht gefolgt von Palma de Mallorca mit 26 Abflügen pro Woche.

Flughafen Nürnberg

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top