Erstellt am: 02.02.2017, Autor: js

Flughafen Bern mit leicht weniger Passagieren

Flughafen Bern

Flughafen Bern Belp (Foto: Flughafen Bern)

Im Geschäftsjahr 2016 hat der Flughafen Bern über 180.000 Passagiere verzeichnet. Dabei wurden rund 25 Destinationen direkt ab dem Hauptstadtflughafen angeflogen.

Im Jahr 2016 haben 183.319 Passagiere den Flughafen Bern für ihre Reisen genutzt. Im Vergleich zum Vorjahr ist ein leichter Rückgang an Passagieren von 3,5% zu verzeichnen (2015: 190‘032), dies bei gleichzeitiger Abnahme von rund 300 Flugbewegungen im Bereich des Linien- und Charterverkehrs. Das schlechte Flugwetter in den Wintermonaten führte zudem zu weniger Flugbewegungen im nicht gewerbsmäßigen Luftverkehr. Die Gesamtflugbewegungen des Jahres 2016 bewegen sich mit 50.199 Bewegungen leicht rückläufig (-1.9%) innerhalb des festgelegten Rahmens und auf ähnlichem Niveau wie im Vorjahr.

Neben den Linien- und Charterflügen bleibt die Business Aviation ein wichtiger Nischenmarkt. In diesem Segment wurden im vergangenen Jahr 2.502 Flüge abgefertigt (Vorjahr 2.196), was einer Zunahme von nahezu 14 % entspricht.

Die Partner SkyWork Airlines, Helvetic Airways und Germania bieten auch im laufenden Jahr attraktive Verbindungen zu zahlreichen Destinationen an. So wird im Sommer zusätzlich die Insel Sylt angeflogen, Jersey, Usedom und Zypern sind weiterhin im Programm. London City wird wieder direkt bedient, die Verbindungen nach Amsterdam werden erhöht. Zudem führt SkyWork Airlines vermehrt Flüge mit einem größerem Fluggerät, der Saab 2000, durch.

Der Jahresabschluss der Flughafen Bern AG wird im Juni 2017 anlässlich der Generalversammlung publiziert.

Flughafen Bern

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top