Erstellt am: 21.04.2010, Autor: rk

Flight Test: Boeing 787 einen Schritt weiter

CR Boeing, Boeing 787, ZA002

Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat dem Boeing 787 Dreamliner die erweiterte Typeninspektionszulassung (TIA) erteilt.

Mit diesem weitern Meilenstein im Boeing 787 Dreamliner Flugtestprogramm wird es der FAA möglich sein, bei weiteren Testflügen eigene Experten an Bord des Dreamliner mitfliegen zu lassen, um eigene wichtige Zulassungsdaten direkt an Bord der Testmaschinen sammeln zu können. Der erste Meilenstein die Initial Type InspectionAuthorization für die Flattertests erhielt die Dreamliner Flotte am 11. Februar. Die Expanded TIA wurde vergeben, nachdem der Dreamliner gezeigt hat, dass er in einem weiten Geschwindigkeits- und Höhenbereich bei unterschiedlichen Konfigurationen sicher betrieben werden kann. „Diese Erweiterung der TIA ist ein weiterer, entscheidender Schritt hin zur Auslieferung des Flugzeuges an unsere Kunden. Wir bleiben auf Kurs, um die erste Maschine noch in diesem Jahr an ANA ausliefern zu können“, meinte Scott Fancher, Vizedirektor und verantwortlicher Dreamliner Programmdirektor. Zusätzlich zur TIA schloss Boeing alle Flüge zur Verifizierung der aerodynamischen Konfiguration der Maschine ab. „Wir haben alle wichtigen Tests abgeschlossen und bestätigten dabei, dass keine Anpassungen an der Zelle oder an den aerodynamischen Steuerflächen vorgenommen werden müssen“, sagte Scott Fancher weiter, „Eine Maschine zu haben, die so wenige Anpassungen braucht, um die Ziele zu erreichen, ist selten und spricht für das überragende Design des Dreamliner“, rühmte Fancher weiter. Bis zum 16. April erreichte die Testflotte 500 Flugstunden, ZA003 wurde auf die Eglin Air Force Base nach Florida überführt, wo sie im McKinley Climatic Laboratory extremen Wetterbedingungen ausgesetzt wird.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top