Erstellt am: 17.06.2010, Autor: rk

Flight Test: Boeing 747-8F erhält erweiterte TIA

CR Boeing, Boeing 747-8F

Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA erteilt dem neuen Frachtjumbo von Boeing die erweiterte Type Inspection Authorisation (TIA).

Mit diesem weiteren Meilenstein im 747-8 Flugtestprogramm wird es der FAA in Zukunft möglich sein, bei Erprobungsflügen eigene Experten an Bord des neuen Jumbos mitfliegen zu lassen. In den weiteren Testflugphasen werden jetzt die Extremwerte des Flugzulassungsbereichs erflogen, auch Triebwerkausfälle in unterschiedlichen Konfigurationen werden dazu kommen und die Maschine muss zeigen, dass sie bei extrem kalten wie heissen Wetterbedingungen sicher betrieben werden kann. Es folgen auch Flugtests auf hoch gelegenen Plätzen, wo die Luftdichte kleiner ist und die Startleistungen negativ belasten. Bei den Landungen muss der Jumbo auch unter Beweis stellen, dass er harten Landungen standhalten kann. Cheftestpilot Mark Feuerstein ist mit dem Verlauf des Flugtestprogramms zufrieden und rühmte das Flugverhalten des neuen Jumbos.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Break-even in fünf Jahren. PiperJet Konzept arbeitet zufriedenstellend. Lufthansa übernimmt ersten Superjumbo. Airbus A380 auf der Kurzstrecke.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top