Erstellt am: 25.09.2014, Autor: rk

Flight Test: Airbus A320neo abgehoben

Airbus, A320neo first Take Off

Heute ist der erste Airbus A320neo um 12 Uhr 00 Lokalzeit in Toulouse zu seinem Jungfernflug gestartet, der A320neo mit der Kennung F-WNEO feierte den Rollout am 1. Juli 2014.

Bei dem ersten A320neo handelt es sich um die Produktionsnummer MSN6101, wie geplant konnte F-WNEO nun mit der Flugerprobung beginnen. NEO steht für New Engine Option, bei dem Antrieb erwartet Airbus bei dem überarbeiteten Design den grössten Skaleneffekt bei der Effizienzsteigerung. Neben der Aufschrift neo steht auf dem Rumpf auch der Slogan „unbeatable fuel efficiency“ was so viel bedeutet wie unübertreffbare Kraftstoffeffizienz. Der erste A320neo wird durch zwei PW1100G-JM von Pratt & Whitney angetrieben, dabei handelt es sich um einen hocheffizienten Antrieb mit einem Geared Turbofan. Von dem Pratt & Whitney PW1100G-JM wurde beim Treibstoffverbrauch eine Verbesserung von 15 Prozent gefordert, dieser Wert konnte laut Pratt & Whitney sogar noch um zwei Prozent getoppt werden.

Die Landung des überarbeiteten Airbus A320neo wird um 14 Uhr 30 Lokalzeit erwartet. Das Zulassungsprogramm soll mit acht Testflugzeugen bestritten werden und die ersten Kundenflugzeuge sollen bereits ab Oktober 2015 ausgeliefert werden. Airbus konnte für den überarbeiteten Single Aisle Jet bereits mehr als 3.200 Bestellungen entgegennehmen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top