Erstellt am: 03.05.2012, Autor: bgro

Finnair verkleinert Quartalsverlust

Finnair, Airbus A340

Finnair erwirtschaftete im ersten Quartal 2012 einen Nettoverlust von 20,4 Millionen Euro, im ersten Quartal 2011 musste Finnlands Flag Carrier einen Nettofehlbetrag von 33,8 Millionen Euro hinnehmen.

Der Umsatz stieg bei Finnair im ersten Quartal um 10,9 Prozentpunkte auf 591,8 Millionen Euro während die Kosten von 580,8 Millionen Euro auf 621,7 Millionen Euro anwuchsen. Den Betriebsverlust beziffert Finnair mit 25 Millionen Euro, gegenüber dem ersten Quartal 2011 ist diese eine Verbesserung um 18,1 Millionen Euro. Bei Finnlands Flag Carrier verteuerte sich der Treibstoff trotz Absicherungsgeschäften um 26,2 Prozent auf 167,6 Millionen Euro. Mit Finnair flogen im ersten Quartal 2,076 Millionen Fluggäste, das waren 10,1 Prozent mehr als in der gleichen Vorjahresperiode.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: EADS mit Glanzresultat. Indien wählt Rafale Kampfjet. Lufthansa schreibt rote Zahlen. Airbus A340, erfolgreicher langstreckenjet aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top