Erstellt am: 23.05.2012, Autor: rk

Finnair lagert Embraer Jets aus

Finnair, Embraer 190

Vor zwei Jahren haben sich Finnair und Flybe auf eine engere Zusammenarbeit verständigt, nun wird Flybe 12 weitere Embraer E-Jets für Finnair betreiben.

Finnair hat bereits einige ihrer Embraer Maschinen an die Estonian ausgemietet, jetzt gehen weitere 12 Flugzeuge an Flybe Nordic. Diese Maßnahme soll Finnlands Flag Carrier helfen die Kosten weiter zu senken. Das Kurzstreckengeschäft auf verkehrsschwachen Routen kann Finnair mit den hohen Kostenstrukturen nicht mehr selber betreiben und sieht sich daher gezwungen das Geschäft an eine Airline mit einer tieferen Kostenbasis zu übergeben, deshalb sind sich die beiden Fluggesellschaften näher gekommen. Flybe ist während den letzten Jahren zu der größten Regionalfluggesellschaft herangewachsen und hat sich auf vielen Routen innerhalb Großbritanniens und ins benachbarte Ausland einen guten Namen gemacht. Jetzt wollen die Briten in Skandinavien weiter wachsen und zwölf Embraer 190 für ihren Partner Finnair betreiben. Mit dieser Entscheidung wird die Flotte von Flybe Nordic ab Oktober 2012 auf 28 Flugzeuge anwachsen, zwanzig davon werden direkt für Finnair eingesetzt. Die Piloten und FlightAttendants werden von Finnair zu Flybe Nordic transferiert, um einen nahtlosen Übergang zu garantieren. Sobald Finnair auf der Airbus Flotte zusätzliche Piloten braucht, können die vermieteten Flugzeugführer zur Hauptflotte stoßen. Durch diese Maßnahme können unnötige Reibereien zwischen Management und dem Pilotenverband vermieden werden. Flybe ist mit dem Deal hochzufrieden, denn zweidrittel der Nordflotte wird zu Fixpreisen im Auftrag für Finnair fliegen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top