Erstellt am: 09.09.2013, Autor: rk

Finnair übernimmt A321 mit Sharklets

Airbus, A321ceo with Sharklets Finnair

Finnlands Flag Carrier konnte anfangs September den ersten mit Sharklets ausgerüsteten Airbus A321ceo übernehmen.

Finnair wurde im Juni 2010 zum Erstbesteller des Airbus A321 mit Sharklets und konnte nun ihr erstes Flugzeug mit dieser Option im Werk Hamburg Finkenwerder übernehmen. Finnair könnte in Zukunft mit dem A321 mit der Sharklet Option ihre Boeing 757-200 ersetzen und würde damit auf eine reine Airbus Flotte wechseln. Finnair betreibt momentan vier Boeing 757-200 und hat fünf Airbus A321ceo mit Sharklets in Auftrag gegeben. Die Airline aus Helsinki liess ihre A321 Jets für 209 Passagiere auslegen und setzt sie hauptsächlich für längere Flüge zu touristischen Zielen ein.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top