Erstellt am: 24.04.2014, Autor: rk

Fiji Airways und Etihad mit Interline Vereinbarung

Etihad Airways

Fiji Airways und Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, haben gestern eine neue und weitreichende Interline Vereinbarung geschlossen.

Die Vereinbarung ermöglicht beiden Fluggesellschaften gemeinsame Vertriebsaktivitäten im Hinblick auf Flüge zwischen den Fidschis und 12 Zielen in Europa, 17 im Nahen Osten, 5 in Afrika, 5 in Nordamerika sowie 29 Städten in Asien und drei in Australien. Die Vereinbarung tritt sofort in Kraft und dient als Grundlage für weitere Verhandlungen zwischen den beiden Fluggesellschaften.
James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways, sagte: “Fidschi ist eine großartige Urlaubsregion und wir freuen uns, dieses überaus beliebte Reiseziel in unserem globalen Streckennetz anzubieten. Durch die Vereinbarung werden auch die Inseln im äußeren Südpazifik in unser Streckennetz eingebunden – das bietet unserem weltweites Vertriebssystem zusätzliche Möglichkeiten.”
Stefan Pichler, Managing Director und CEO von Fiji Airways, kommentierte: “Wir sind stolz darauf, Teil des globalen Etihad Airways Streckennetzes zu sein. Durch diese Partnerschaft wird Fiji Airways auch in Ländern präsent sein, in denen wir noch nicht bekannt sind. Etihad Airways wird uns dabei unterstützen, neue Kunden zu erreichen und die Touristenströme in unserem Land zu verstärken. Dies ist zweifellos ein bedeutender Schritt für Fiji Airways.”
Fidschis Justiz- und Tourismusminister, Aiyaz Sayed-Khaiyum, begrüßte die Vereinbarung als eine großartige Entwicklung für Fiji Airways und die gesamte Wirtschaft des Landes. “Damit eröffnet sich ein ganz neuer lukrativer Markt für unsere Tourismusbranche. Durch die Partnerschaft ist es uns möglich, Besucher aus Etihads Heimat Abu Dhabi, den gesamten Golfstaaten, dem Nahen Osten und darüber hinaus für Fidschi zu begeistern”, sagte er.
Der Minister fügte hinzu, dass die Regierung Fidschis ihre Hoffnung darauf setzt, dass die Vereinbarung sowohl die nationale Fluggesellschaft als auch die nationale Wirtschaft langfristig zugunsten aller Einwohner der Fidschi-Inseln stärken wird.
Etihad Airways zählt nun zu den Codeshare- und Interline-Partnern von Fiji Airways, zu denen auch American Airlines, Cathay Pacific, Qantas und Air New Zealand gehören.
Etihad Airways

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top