Erstellt am: 29.07.2014, Autor: rk

Ferienanfang am Flughafen Nürnberg

Airport Nürnberg

 

Rund 570.000 Passagiere werden in den bayerischen Sommerferien vom 30. Juli bis zum 15. September auf dem Flughafen Nürnberg erwartet, das sind rund 20 Prozent mehr als im Vorjahr!

Allein am ersten Ferienwochenende werden bis zu 35.000 Fluggäste den Flughafen Nürnberg frequentieren. „Wir freuen uns auf die Herausforderung, den Urlaubsauftakt für unsere Kunden so angenehm und entspannt wie möglich zu gestalten“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.
Mehr als 20 Airlines fliegen den Airport im Sommer an, über 6.000 Starts und Landungen sind für die Ferienzeit geplant. Topziele sind Antalya mit wöchentlich 38 Verbindungen, gefolgt von Mallorca mit 27 Flugverbindungen. Mehr als 50 Mal pro Woche werden die Kanaren und Destinationen rund ums Mittelmeer angeflogen. Fernstrecken von Asien bis USA sind ideal über die mehr als 30 täglichen Anschlüsse zu den europäischen Drehkreuzflughäfen zu erreichen.
Der Airport Nürnberg ist für die „heißesten“ Wochen im Jahr gut gerüstet: Die rund 3.300 Beschäftigten in ca. 140 Betrieben am Standort Flughafen stellen sich auf die größte Reisewelle des Jahres ein. Das Personal an den Ticketschaltern und auf dem Vorfeld wird in den Spitzenzeiten aufgestockt. So auch bei den Kollegen in der Gepäcksortierung, die in diesem Zeitraum rund 500.000 Koffer und Taschen verladen. Polizei und Zoll passen ihre Mannstärke ebenfalls an. Auch die gastronomischen Betriebe sorgen vor: Allein über die Theken von Mövenpick gehen während der Ferien täglich 1.000 Brezen – mehr als doppelt so viele wie an gewöhnlichen Reisetagen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top