Erstellt am: 24.04.2009, Autor: rk

Führungswechsel bei Swiss

CR Swiss, Patrouille Suisse mit A340-200 von Swiss

Ab dem 1. Juli 2009 wird Harry Hohmeister die Geschicke von Swiss übernehmen, Christoph Franz wechselt zu Luftahnsa, verbleibt aber im Verwaltungsrat von Swiss.

Was die Spatzen schon seit längerem vom Dach pfiffen, wurde nun durch den Vewraltunsgrat von Swiss abgesegnet. Christoph Franz wechslet zur Lifthansa und übernimmt unter anderem die Stellvertretung von Wolfgang Mayrhuber.
Der SWISS Verwaltungsrat hat gestern Harry Hohmeister zum Nachfolger von Christoph Franz als SWISS Geschäftsführer ernannt. Der 45-jährige ist bereits seit Anfang 2005 Mitglied der SWISS Geschäftsleitung und hat wesentlich zur positiven Entwicklung von SWISS beigetragen. Hohmeister übernimmt das Steuer per 1. Juli. Der Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG hat heute Christoph Franz in den Konzernvorstand und zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa AG berufen. Er wird das Ressort Lufthansa Passage übernehmen und ist zugleich in Personalunion Vorsitzender des Passagevorstandes. SWISS wird auch unter neuer Führung als eigenständige Airline innerhalb der Lufthansa Gruppe geführt.
 
Harry Hohmeister (45) ist Chief Network & Distribution Officer und Mitglied des Management Boards von Swiss International Air Lines AG. Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Nach der Ausbildung zum Luftverkehrskaufmann trat Hohmeister 1988 in die Deutsche Lufthansa ein, wo er zuerst in der Planung und Entwicklung der Flugpläne mitarbeitete, später während zwei Jahren die Planungsabteilung für den Bereich Kurzstrecke leitete. Ab 1992 begleitete er zudem im Rahmen der Lufthansa Sanierung den Umbau des Vertriebes- und Marketingressorts, wo er 1996 er als Vice President die Planung des gesamten Netzwerkes der Lufthansa übernahm. Nach dieser Tätigkeit wechselte Hohmeister Anfang 2000 zu Thomas Cook Airlines, wo er während fünf Jahren verschiedene Management-Funktionen in der Gesellschaftsführung Deutschland und UK innehatte. Hohmeister übernahm 2005 bei SWISS als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich Netzwerk, ein Jahr später kam die Vertriebs- und Verkaufsverantwortung hinzu. Die Zusammenführung der Flottenplanung, Flugplangestaltung, Ertrags- und Vertriebssteuerung ermöglicht SWISS eine integrierte Vermarktung des Sitzplatzangebots. Die Stärkung der Ertragsseite hat wesentlich zum heutigen Erfolg von SWISS beigetragen.
 
Link: Swiss

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Passagierzahlen bei den grossen Airlines in Europa weiterhin rückläufig. Testprogramm F-35 Lightning II.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top