Erstellt am: 07.05.2009, Autor: psen

ExpressJet schliesst besser ab

ExpressJet

ExpressJet konnte ihren Quartalsverlust von US$ 35,7 Millionen im Vorjahr auf US$ 11,4 Millionen verbessern.
Die Airline sagte, die Reduktion des Verlustes um 68,1 Prozent sei eine Folge der Kostenkürzungen, die sie im zweiten Halbjahr 2008 habe realisieren können. ExpressJet hat in dieser Zeit ausserdem einen Sieben-Jahres-Vertrag mit Continental Express abgeschlossen, der es ihr ermöglicht, zu tieferen Raten Kapazität zu beziehen. Die Airline betreibt zurzeit 214 Flugzeuge für CO. Der Umsatz ging im ersten Quartal um 62,1 Prozent auf US$ 169,7 Millionen zurück. ExpressJet flog insgesamt 1,71 Milliarden RPMs auf Continental Express Flügen bei einer Kapazität von 2,39 Milliarden ASMs, woraus eine Auslastung von 71,6 Prozent resultierte. In der Vergleichsperiode des Vorjahres betrugen die RPMs für CO und Delta 2,01 Mia auf 215 Flugzeugen, woraus sich eine Auslastung von 76,9 Prozent ergab.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Swiss meldet Quartalsgewinn. Lufthansa und Southwest Airlines mit Verlust. Mirage 2000 immer noch voll Einsatzbereit.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top