Erstellt am: 06.01.2014, Autor: sräb

Evergreen International Airlines ist bankrott

Evergreen

Evergreen International Airlines kämpft seit einiger Zeit mit Problemen und musste in den USA nun Pleite anmelden.

Mitte November wollte die Geschäftsleitung von Evergreen International Airlines von einer Betriebseinstellung noch nichts wissen, jetzt musste der schwere Gang zum Konkursamt doch gemacht werden. Die Piloten haben bereits im Sommer Befürchtungen geäußert, dass die Airline unter ihrer hohen Schuldenlast zusammenbrechen könnte. Im März 2013 musste Gründer Delford M. Smith Evergreen Helicopters für 276,3 Millionen US Dollar verkaufen, um frische Kapital in die hoch verschuldete Evergreen International Airlines pumpen zu können. Trotz einer grossen Kündigungswelle im November konnte der Bankrott nun doch nicht abgewendet werden.  Evergreen wurde 1960 als Evergreen Helicopters gegründet und hat in der Schlussfase noch vier Boeing 747-400 Vollfrachter betrieben. Für die alten Boeing 747 Classic Frachter hat die Airline seit langem vergeblich Käufer gesucht.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top