Erstellt am: 20.04.2018, Autor: ncar

Etihad und Egyptair erweitern Codeshare

Etihad Airways Boeing 787 Dreamliner

Etihad Airways und die ägyptische Fluggesellschaft Egyptair wollen ihre erfolgreiche Codeshare-Partnerschaft für Fluggäste in Afrika, Nordasien und Australien erweitern.

Die neuen Flüge sind ab sofort für Reisen ab dem 02. Mai 2018 buchbar. Die erste Phase des Codeshare-Abkommens zwischen Etihad Airways und EGYPTAIR begann im März 2017. Seither bieten beide ihre Flüge zwischen Abu Dhabi und Kairo auch unter dem Code der jeweils anderen Airline an. In der zweiten Phase bauen die Fluggesellschaften ihre Codeshare-Partnerschaft nun aus. Dazu fliegt EGYPTAIR unter dem "EY"-Code eine Reihe afrikanischer Destinationen wie Ndjamena in Tschad, Nairobi in Kenia, Khartoum im Sudan, Entebbe in Uganda und Johannesburg in Südafrika an. Sobald die behördliche Genehmigung erteilt ist, kommen auch Flüge nach Nigeria, Eritrea und Tansania über das Drehkreuz der Star Alliance Fluggesellschaft in Kairo hinzu. Beide Airlines haben modernste Flugzeuge wie den Dreamliner oder die neue CS300 von Bombardier in der Flotte.

Verflechtung der Streckennetze

"EGYPTAIR ist eine der ältesten und erfahrensten Fluggesellschaften in der Region mit einer starken Präsenz in Städten auf dem gesamten afrikanischen Kontinent", sagt Peter Baumgartner, Chief Executive Officer von Etihad Airways. "Engere Codeshare-Beziehungen zwischen unseren beiden Fluggesellschaften bedeuten für die Gäste von Etihad Airways einen noch nie da gewesenen Zugang zu vielen neuen Zielen. Indem wir uns über Kairo mit dem afrikanischen Netzwerk von EGYPTAIR verbinden, können wir zudem unser Angebot in den von uns bereits bedienten Märkten, wie Kenia und Tansania, stärken." Etihad Airways will Flüge von Abu Dhabi nach Seoul, Brisbane, Melbourne und Sydney und – sobald die behördliche Genehmigung erteilt ist – Flüge nach China auch unter dem "MS"-Code von EGYPTAIR anbieten.

"Eine der strategischen Säulen von EGYPTAIR ist die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Partnern, um unsere Reichweite über unser Netzwerk hinaus auszubauen", sagt Safwat Mussalam, Chairman und Chief Executive Officer von EGYPTAIR HOLDING. "Die Erweiterung der Zusammenarbeit zwischen EGYPTAIR und Etihad Airways bietet unseren Gästen Zugang zu großen Städten in Australien und Südkorea." Etihad Airways bedient seit 2004 die Strecke Abu Dhabi – Kairo und betreibt derzeit fünf tägliche Flüge zwischen den beiden Hauptstädten. EGYPTAIR führt bis zu drei Flüge täglich auf der Route durch.

Etihad Airways

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top