Erstellt am: 25.11.2014, Autor: rk

Etihad und Alitalia erweitern Codeshare Abkommen

Etihad

Etihad Airways und Alitalia werden die Verbindungen zwischen Abu Dhabi und drei der größten italienischen Städte im nächsten Jahr ausbauen.

Dabei werden zweimal täglich gemeinsame Flüge nach Mailand und Rom und eine neue tägliche Strecke nach Venedig angeboten. Die beiden Airlines haben eine bedeutende Codeshare-Erweiterung unterschrieben, die nach der behördlichen Genehmigung vorsieht, dass die neue tägliche Verbindung von Alitalia zwischen Venedig und Abu Dhabi auch mit dem EY-Code von Etihad Airways durchgeführt wird. Die Strecke wird ab dem 29. März 2015 mit einem Airbus A330-200 mit Plätzen in der 20 Business Klasse, 17 Sitzen in der Economy Plus und 213 Plätzen in der Economy Klasse bedient.

Zusätzlich wird die neue tägliche Verbindung von Alitalia zwischen Abu Dhabi und der weltweiten Modehauptstadt Mailand mit dem EY-Code durchgeführt. Diese Strecke wird ebenfalls am 29. März 2015 erstmals mit einer Boeing 777 mit 30 Sitzen in der Business Klasse, 24 Sitzen in der Economy Plus Klasse und 239 Sitzen in der Economy Klasse bedient. Die Flüge ergänzen die beliebte tägliche Verbindung von Etihad Airways zwischen den beiden Städten und bieten Reisenden einen komfortablen zweiten täglichen Flug.

Beide Fluggesellschaften bieten bereits Codeshare Flüge auf ihren jeweiligen täglichen Verbindungen zwischen Abu Dhabi und Rom an. Etihad Airways wird nach behördlicher Genehmigung 15 Inlandsstrecken von Alitalia ab Rom Fiumicino im Codeshare bedienen und so zahlreiche Verbindungen von und nach Italien anbieten.

Nachdem Etihad Airways und Alitalia von der Europäischen Kommision die kartellrechtliche Genehmigung für eine geplante strategische Partnerschaft erhalten hatten, mit der Etihad Airways 49 Prozent der Anteile des nationalen italienischen Luftfahrtunternehmens erwirbt, wurde eine Woche später das Codeshare Abkommen erweitert.

James Hogan, Präsident und Chief Executive Officer von Etihad Airways sagte: “Unser Codeshare-Abkommen mit Alitalia begann vor über vier Jahren und die Partnerschaft ist ein überwältigender wirtschaftlicher Erfolg geworden. Wir bieten Geschäfts- und Urlaubsreisenden erweiterte und bald einzigartige umfangreiche Verbindungen von und nach Italien.”

Wir freuen uns, mit der Integration von Alitalias täglichen Flügen von Mailand nach Abu Dhabi auf diesen Erfolg aufzubauen. Diese Flüge ergänzen die eigenen Verbindungen von Etihad Airways zwischen diesen beiden Städten. Darüber hinaus werden wir mit dem Codesharing auf Alitalias neuer Venedig-Strecke zum ersten Mal eines der beliebtesten Reiseziele Italiens anbinden. Wir erwarten dabei nicht nur eine hohe Nachfrage aus der GCC-Region, inklusive der VAE, sondern auch aus asiatischen Märkten wie China, Japan und Korea.”

Etihad

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top