Erstellt am: 06.05.2014, Autor: bgro

Etihad stellt Boeing 787 Kabine vor

Etihad, Boeing 787 First Class

Für die Boeing B787 hat Etihad Airways eine erweiterte First Suite entworfen, die zahlreiche neue Features bietet, darunter eine gekühlte Minibar, auch in der Economy und in der Business Class lässt es sich im Dreamliner bei Etihad bequem reisen.

Für die Boeing B787 hat Etihad Airways eine verbesserte First Suite mit zahlreichen neuen Features entworfen. Die acht First Suites sind in einer 1-2-1 Anordnung rund um einen gebogenen Gang angelegt, ein weiteres Novum in der kommerziellen Luftfahrt. Jede der komplett privaten First Suites verfügt über einen großen Sitz sowie eine Ottomane mit Bezügen von Poltrona Frau. Die Ottomane lässt sich in ein FullFlat-Bett von 205 cm Länge umwandeln. Bei den Sitzen im Mittelgang lassen sich die Armlehnen zurückschieben, so können zwei Suiten in eine Einheit mit Doppelbett umgewandelt werden. Außerdem sind eine gekühlte Minibar und ein 24-Zoll-TV-Monitor installiert.

Business Studios

Sowohl der Airbus A380 als auch die Boeing B787 werden mit den neuen Business Studios ausgestattet, die über 20 Prozent mehr persönlichen Platz bieten als die bisherigen Business Class-Sitze der Airline.

Mit ihrer 1-2-1 Anordnung mit vorwärts und rückwärts gerichteten Sitzen bieten alle Business Studios direkten Zutritt zum Gang. Die Sitze lassen sich in ein FullFlat-Bett mit einer Länge von 205 cm verwandeln. Die Business Studios bieten Privatsphäre, ausreichend Stauraum und eine großzügige Aufteilung und wurden speziell für die unterschiedlichen Bedürfnisse von Premium-Geschäftsreisenden oder -Urlaubern entworfen.

Auch in der Economy bietet Etihad viel

Das Business Studio und die Economy Smart-Sitze wird es in dem A380 und der B787 geben. In beiden Flotten führt Etihad Airways das neueste Panasonic Entertainment-System eX3 ein, das in allen Kabinen über 750 Stunden On-Demand-Unterhaltung, ein verbessertes Spielangebot und HD-Displays bietet. Das System verfügt über Video-Touchscreen-Fernbedienungen. So haben Gäste die Möglichkeit, über einen zusätzlichen Bildschirm zu spielen oder den Flugstrecken-Tracker zu verfolgen, während sie einen Film schauen. In allen Kabinen sorgen geräuschunterdrückende Kopfhörer mit integrierten magnetischen Audiobuchsen für beste Soundqualität. In der Boeing B787 wird WiFi für alle Kunden zur Verfügung gestellt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top