Erstellt am: 01.05.2012, Autor: rk

Etihad steigt bei Aer Lingus ein

Aer Lingus, Airbus A330

Irlands Flag Carrier hat heute den Einstieg von Etihad Airlines bekanntgemacht. Etihad wird sich mit knapp drei Prozent an Aer Lingus beteiligen.

Etihad Airlines hofft auf Kunden aus Irland, welche sie über ihr Drehkreuz auf dem Flughafen von Abu Dhabi nach Asien, Australien und Afrika weiterfliegen kann. Etihad Chef James Hogan hat bereits im Februar 2012 sein Interesse an Aer Lingus angemeldet und dies jetzt mit einer kleinen Beteiligung von 2,987 Prozent in die Tat umgesetzt. Dieser Einstieg durch Etihad wird ein erster kleiner Schritt sein hin zu einer engeren Zusammenarbeit mit Aer Lingus, die seit Jahren an Absatzproblemen und starkem Konkurrenzdruck durch Ryanair leidet. Als Hauptaktionäre sind bei Aer Lingus der Staat mit 25 Prozent und Ryanair mit knapp 30 Prozent beteiligt.

 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: EADS mit Glanzresultat. Indien wählt Rafale Kampfjet. Lufthansa schreibt rote Zahlen. Airbus A340, erfolgreicher langstreckenjet aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top