Erstellt am: 19.11.2013, Autor: bgro

Etihad kauft weitere Boeing 787 Dreamliner

Boeing, Etihad order Dubai Air Show

Die in Abu Dhabi beheimatete Etihad Airways hat bei Boeing während der Dubai Air Show dreissig Boeing 787-10 Dreamliner in Auftrag gegeben. Auch bei der neu lancierten Boeing 777X gehört Etihad zu den Erstkunden.

Nach den aktuellen Listenpreisen entsprechen die dreissig neu bestellten Dreamliner Langstreckenflugzeuge einem Wert von 8,7 Milliarden US Dollar. Etihad Airways hat bei Boeing bereits 41 Boeing 787-9 in den Bestellbüchern. Die rasch expandierende Fluggesellschaft aus der Golfregion hat sich auch zum Kauf der neuen Boeing 777X entschieden, von diesem Muster will die Airline acht Boeing 777-8X und siebzehn 777-9X beschaffen. Die Maschinen haben laut den aktuellen Listenpreisen einen Wert von 18 Milliarden US Dollar. Die Gesamtbestellung von Etihad entspricht einem Marktwert von 26,7 Milliarden US Dollar.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top