Erstellt am: 05.01.2015, Autor: rk

Etihad kann ersten Dreamliner übernehmen

Boeing 787-9 Etihad Airways

Boeing 787-9 Etihad Airways (Foto: Boeing)

Etihad Airways konnte am 31. Dezember 2014 offiziell ihre erste Boeing 787-9 übernehmen und wird damit im Nahen Osten zum ersten Betreiber der längeren Dreamliner Variante.

Etihad Airways hatte an ihrem Hauptsitz in Abu Dhabi die neuste Boeing 787-9 bereits am 18. Dezember 2014 zusammen mit dem ersten A380 vorgestellt. Die offizielle Übergabe der Boeing 787-9 fand nun am 31. Dezember statt. Die Maschine mit der Seriennummer MSN 39646 ist in den Emiraten auf die Kennung A6-BLA zugelassen. Ihren ersten Dreamliner wird Etihad am 1. Februar 2015 auf der Route von Abu Dhabi nach Düsseldorf in den Linienbetrieb nehmen. Etihad Airways hat bei Boeing insgesamt einundvierzig Boeing 787-9 und dreißig Boeing 787-10 in Auftrag gegeben und gehört damit zu den größten Dreamliner Kunden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top