Erstellt am: 06.05.2014, Autor: rk

Etihad gibt Details zur A380 Kabine bekannt

Etihad Airways, First Class in the A380

Etihad Airways präsentiert für ihren Airbus A380 einen erstklassigen Kabinenbereich: The Residence by Etihad™. Dieser weltweit exklusivste Wohnraum über den Wolken wird ausschließlich an Bord des Airbus A380 von Etihad angeboten.

The Residence ist eine völlig neuartige, luxuriöse Kabine im vorderen Oberdeck des Airbus A380. Sie ist für Einzel- oder Doppelnutzung ausgelegt und verfügt über ein Wohnzimmer, ein separates Schlafzimmer mit Doppelbett sowie ein eigenes Duschbad. Gästen von The Residence steht zudem ein persönlicher Butler zur Verfügung.

Für die A380 wurden die revolutionären First Apartments entwickelt. Hierbei handelt es sich um vollkommen private Suiten mit einem separaten Lounge-Liegesitz, einem Bett in voller Länge sowie einer gekühlten Minibar, einem persönlichen Waschtisch und einem Kleiderschrank. Die neuen Etihad Airways Premium-Kabinen befinden sich auf dem Oberdeck des Airbus A380.

Im Airbus A380 wird bei Etihad Airways ein vollständiger Handy- und WiFi-Service eingeführt.

Medienevent in Abu Dhabi

In Abu Dhabi wurde das neue Kabinen- und Serviceangebot beim A380 und der Boeing 787 am 5. Mai 2014 Medienvertretern aus der ganzen Welt erstmals vorgestellt. Damit löst die Airline ihr Versprechen ein, Flugreisen zu transformieren und jedem Fluggast ein unvergleichliches Reiseerlebnis zu bieten.

Dazu James Hogan, President und CEO von Etihad Airways: „Diese neuartigen Wohnräume bringen die Produkt- und Servicestandards an Bord kommerzieller Flugzeuge auf ein nie da gewesenes Niveau. Sie werden die Erwartungen von Flugreisenden in Bezug auf Bordkomfort und Luxus nachhaltig verändern.

Die A380 und B787 Flotte von Etihad Airways bietet nicht nur die modernsten Kabinen der Branche, sondern erfüllt auch all unsere Anforderungen hinsichtlich Gewicht, Reichweite, Kosten und Zahl der Sitzplätze. So sind wir in der Lage, in allen drei Kabinenklassen ein außergewöhnliches Qualitätsniveau zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten."

Bereits 2008 erkannte Etihad Airways, dass eine einzige Designagentur ihre Vision für die neuen Kabinen nicht umsetzen konnte. Deshalb führte die Airline im neu geschaffenen Etihad Design Consortium (EDC) die drei führenden Designunternehmen Acumen, Factorydesign und Honour Branding zusammen, um innovative Designs für die Kabinen und Sitzplätze ihrer neuen Flotten zu entwickeln. 

Gemeinsam mit Promise Communispace, einer führenden Marken- und Marketingagentur, führte das EDC in Abu Dhabi, Sydney, London und New York umfassende Marktforschung und Workshops durch. Ziel der Maßnahmen war es, zu verstehen, was einen „perfekten Flug“ ausmacht und mithilfe der Verbraucher die perfekte Airline zu gestalten. 

Achtzig Prozent des neuen Produktangebots gehen direkt auf die Rückmeldungen und Informationen aus diesen Workshops zurück.

Etihad Airways hatte die Vision, die Individualität und Exklusivität eines Luxus-Boutiquehotels in die Lüfte zu bringen. Das Design sollte dabei dem Prinzip des Arabischen Modernismus folgen, einer Ästhetik, die traditionelle Elemente der Region mit zeitgenössischem Design kombiniert.

The Residence by Etihad™

The Residence, die von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) für Einzel- oder Doppelbelegung zertifiziert ist, bietet ein Maß an Luxus und Privatsphäre, wie es sonst nur in Privatjets vorgefunden wird.

Jeder Airbus A380 von Etihad Airways wird mit einer Boutiqueversion von The Residence ausgestattet – mit eigener Farbgestaltung, Intarsien-Tischen und speziell angefertigten Teppichen.

Auf dem gesamten Flug steht den The Residence Gästen ein persönlicher Butler zur Verfügung. Diese qualifizierten Servicekräfte werden an der Londoner Savoy Butler Academy speziell geschult.

Außerdem steht den The Residence Gästen ein spezielles VIP-Reise-Concierge-Team zur Verfügung, das dafür sorgt, dass jedes Detail ihrer Reiseerfahrung, einschließlich Bodentransport, Küche und Annehmlichkeiten, auf die Anforderungen des Gastes zugeschnitten sind.

First Apartments, neuer Standard im A380

Mit Einführung der First Apartments im Airbus A380 definiert Etihad Airways die First Class neu und setzt damit auch einen neuen Branchenstandard. Auf dem Oberdeck werden neun First Apartments in einer 1-1 Anordnung gestaltet. Hierdurch entsteht die einzige First Class Kabine der Branche mit nur einem Gang.

Die First Apartments sind mit einer ca. 1,60 Meter hohen Schiebetür ausgestattet und verfügen über einen Liegesessel sowie eine Ottomane in voller Länge, beide mit Bezügen von Poltrona Frau. Die Ottomane lässt sich in ein separates FullFlat-Bett mit einer Länge von 203 cm umwandeln.

Weitere einzigartige Features der First Apartments sind eine gekühlte Minibar, ein persönlicher Waschtisch sowie ein schwenkbarer TV-Monitor zur Nutzung vom Sitz oder vom Bett aus. Die First Apartments verfügen über eine 74 Prozent größere Grundfläche als die aktuellen, preisgekrönten First Class Suites der Fluggesellschaft.

Fluggäste der First Class kommen an Bord des Airbus A380 ebenfalls in den exklusiven Genuss eines voll ausgestatteten Duschbads.

Business Studios

Sowohl der Airbus A380 als auch die Boeing B787 werden mit den neuen Business Studios ausgestattet, die über 20 Prozent mehr persönlichen Platz bieten als die bisherigen Business Class-Sitze der Airline.

Mit ihrer 1-2-1 Anordnung mit vorwärts und rückwärts gerichteten Sitzen bieten alle Business Studios direkten Zutritt zum Gang. Die Sitze lassen sich in ein FullFlat-Bett mit einer Länge von 205 cm verwandeln.

Die Business Studios bieten Privatsphäre, ausreichend Stauraum und eine großzügige Aufteilung und wurden speziell für die unterschiedlichen Bedürfnisse von Premium-Geschäftsreisenden oder -Urlaubern entworfen.

The Lobby im Airbus A380

Im Airbus A380 können First und Business Class Gäste in der Lobby entspannen, einem zwischen First und Business Class gelegenen Lounge- und Barbereich mit Bedienung. Mit ihrem halbrunden Ledersofa, einem Intarsientisch und einem großen TV-Bildschirm ist die Lobby der ideale Ort für Entspannung und Geselligkeit. Der Fernseher verfügt über einen HDMI-Anschluss, damit Inhalte geteilt werden können. Auch die Live-TV-Kanäle der Fluggesellschaft können über ihn empfangen werden und somit Sportereignisse und andere Events live verfolgt werden.

Economy Smart-Sitze

Die neuartigen Economy Smart-Sitze verfügen über eine einzigartige ergonomische -Kopfstütze, die Gästen die Möglichkeit bietet, den Kopf komfortabler anzulehnen. Außerdem sind die Sitze mit einer einstellbaren Lendenwirbelstütze ausgestattet, sodass die Gäste ihren Sitzkomfort anpassen können. Der persönliche 11-Zoll-Bildschirm ist gemeinsam mit allem anderen Entertainment-Zubehör komfortabel in der Rückenlehne des Vordersitzes installiert. Das neueste persönliche Entertainment-System eX3 von Panasonic, das Etihad Airways als erster Kunde einführt, steht in allen Kabinenklassen zur Verfügung.

Kabineneingänge

Eine entscheidende Designvorgabe von Etihad Airways war es, das Boarding-Erlebnis so zu gestalten, dass es an das Betreten der Lobby eines Boutiquehotels erinnert. In allen Einstiegen der Flugzeuge und Kabinen wird die Pantry-Ausstattung durch speziell angefertigte arabische Blenden aus Laubsägearbeiten und Jalousien verborgen. Die Service-Trolleys sind zusätzlich mit  eleganten Holzdekor-Türen ausgestattet. So werden  die Fluggäste in einem stilvollen, einladenden Ambiente empfangen.

Für muslimische Gäste der Fluggesellschaft stellt Etihad Airways spezielle Gebetsbereiche zur Verfügung, die für mehr Privatsphäre mit Vorhängen ausgestattet sind. Außerdem verfügen sie über einen elektronischen Qibla-Finder, der auf Grundlage der geographischen Position des Flugzeugs in Echtzeit die exakte Lage von Mekka anzeigt.

In den flächendeckend installierten Vitrinen der Premium-Boardingbereiche präsentiert Etihad Airways gemeinsam mit kulturellen Institutionen der Vereinigten Arabischen Emirate Kunstwerke und Artefakte. Artikel aus dem Duty-Free-Katalog der Etihad Airways Boutique werden ebenfalls zu sehen sein.

Mit der Einführung dieser neuen Flugzeuge bringt Etihad Airways in der gesamten Flotte Geschirr und Besteck, Einrichtungen und Polstersitze auf den neuesten Stand.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top