Erstellt am: 07.07.2017, Autor: js

Etihad fliegt mit A380 nach Paris

Airbus A380 Etihad Airways

Airbus A380 Etihad Airways (Foto: Airbus)

Ab sofort setzt Etihad Airways einen Airbus A380 für eine ihrer zwei täglichen Verbindungen von Abu Dhabi nach Paris Charles de Gaulle ein.

Mit der Umstellung auf diesen Flugzeugtyp reagiert die Airline auf die höhere Nachfrage zwischen dem 01. Juli und dem 28. Oktober sowie zwischen dem 15. Dezember und dem 15. Februar 2018 nach Flügen zwischen den beiden Hauptstädten.

Anschließend wird der A380 ab dem 25. März 2018 das ganze Jahr auf dieser Strecke eingesetzt werden. Bisher wurde der Nachtflug nach Paris mit einer Boeing 777-300ER durchgeführt. "Paris ist eines der gefragtesten Ziele bei Etihad Airways, sowohl für Business-Reisende als auch für Urlauber. Die weltweite Mode- und Gastronomie-Hauptstadt verdient es, mit unserem Flaggschiff-Flugzeug angeflogen zu werden. Wir freuen uns nun auch auf dieser Strecke unseren preisgekrönten Service über den Wolken anbieten zu können", sagt Mohammad Al Bulooki, Executive Vice President Commercial bei Etihad Airways.

Der Airbus A380 von Etihad Airways bietet Platz für 496 Fluggäste und eine maßgeschneiderte Innenausstattung in insgesamt vier Klassen: The Residence, First Apartments (First Class), Business Studios (Business Class) und Economy Smart Seats (Economy Class). Der A380 offeriert der Airline einzigartige Möglichkeiten, einen unvergleichlichen Service und die extra für dieses Flugzeug geschaffenen Innovationen zu präsentieren. Dazu zählen zum Beispiel die neuartigen Klassen von The Residence und von den First Apartments – die wahren Schätze einer First Class, die kürzlich wieder Auszeichnungen.

"Wir alle in den Vereinigten Arabischen Emiraten lieben Paris. Außerdem ist die Zahl der französischen Touristen, die wir in Abu Dhabi willkommen heißen, deutlich gestiegen. Abu Dhabi ist nicht nur das kulturelle, wirtschaftliche und touristische Zentrum der Vereinigten Arabischen Emirate, sondern auch die Heimatstadt von zwei französischen Institutionen – dem beeindruckenden Louvre Museum und der Paris-Sorbonne Universität. Der Einsatz unseres Flaggschiff-Flugzeugs auf dieser wichtigen Strecke bestärkt die Bindung von Etihad Airways und den Vereinigten Arabischen Emiraten mit dem französischen Markt und gleichzeitig die kulturellen und geschäftlichen Beziehungen, die zwischen beiden Ländern bestehen."

Das Flugzeug, das von einem französischen Kapitän und einem First Officer aus Abu Dhabi geflogen wurde, wurde bei seiner Ankunft in Paris traditionell mit einer Wassertaufe begrüßt. Etihad Airways betreibt am Charles de Gaulles Flughafen eine Premium Lounge, um das Reiseerlebnis am Boden von The Residence-, First Class- und Business Class-Gästen, sowie gegen Aufpreis auch von Economy Class-Gästen signifikant zu verbessern.

Etihad Airways

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top