Erstellt am: 19.12.2013, Autor: rk

Etihad baut Flotte weiter aus

Etihad, Boeing 777

Neu Flugziele und höhere Frequenzen auf dem bestehenden Netzwerk verlangen bei Etihad Airways nach mehr Flugzeugen. Die rasch wachsende Fluggesellschaft aus Abu Dhabi wird im nächsten Jahr insgesamt zwanzig neue Verkehrsjet in ihre Flotte aufnehmen.

Um diese nächste Phase der globalen Netzwerkausweitung realisieren zu können, wird Etihad Airways im nächsten Jahr zwanzig neue Flugzeuge in ihre Flotte aufnehmen. Vorgesehen ist die Eingliederung von fünf Boeing 777-200LR Langstreckenjets, drei Airbus A320, drei Airbus A321, vier Airbus A330-200 Grossraumflugzeuge und ein Airbus A330 Frachter. Im nächsten Jahr wird auch ein Airbus A380 und eine Boeing 787-9 zur Flotte der aufstreben Fluggesellschaft aus den Emiraten stossen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top